Rezept: Cookie Balls

Kugelrunde Köstlichkeit aus Leftover-Keksen

Genug von Plätzchen, doch die Dose ist noch halb voll? Ein tolles „Upcycling“-Rezept für deine übriggeblieben Kekse, oder die Kandidaten die vielleicht etwas trocken geworden sind. Mit diesem kleinen Trick kannst du sie in eine neue Köstlichkeit verwandelt, die ganz bestimmt begeisterte Fans findet.

Du kannst deine Cookie Ball-Grundmasse auch noch nach Belieben mit Zimt, Vanille, Kardamom oder anderen Gewürzen nach deinem Geschmack verfeinern.

Natürlich funktioniert das Rezept auch mit frischgebacken oder gekauften Keksen ohen raffinierten Zucker.

Zutaten für ca. 30 Kugeln:

  • 250 g Plätzchen
  • 3 EL Mandelmus
  • 6 weiche Datteln
  • 100 g MAKRi-Schokolade nach Wahl


 Zubereitung

1. Masse herstellen
Alle Zutaten, bis auf die Schokolade, in einer Küchenmaschine zerkleinern. Ist die Masse zu trocken, einfach 1 EL Wasser hinzufügen, bis ein Teig entsteht.

2. Kühlen
Aus dem Teig kleine Kugeln formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

3Mit Schokolade überziehen
Die Schokolade schmelzen und die Kugeln damit verzieren.


Auf die Reste, fertig – los!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ihre Daten werden nur zur Erfüllung dieses Auftrages verwendet. Hier finden Sie die Hinweise zum Datenschutz.