Rezept: No bake Brownie Cups

Du möchtest etwas naschen hast aber keine Lust den Backofen anzuschmeißen? 

Dann sind diese no bake Brownie Cups genau das Richtige für dich! Du benötigst nur ein paar ausgewählte Zutaten und schon kannst du dir einen schokoladigen Nachtisch zaubern. Wenn du nicht alle Zutaten zuhause hast, kannst du zum Beispiel auch gemahlene Haselnüsse statt Mandelmehl oder anderes Nussmus statt Cashewmus verwenden. Dieses Rezept lässt dir viel Spielraum zum Improvisieren und Ausprobieren. Denk nur immer daran, dass alle verwendeten Zutaten auch roh genießbar sein sollten. 

Zutaten für 4 no bake Brownie Cups:

  • 1/2 Tasse Mandelmehl
  • 1/4 Tasse Kakaopulver
  • 1/4 Tasse Cashewmus
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 Prise Salz

Für die Schokoladen-Creme:

  • 50 g Joghurt (vegan)
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1–2 TL Ahornsirup

Für das Topping:

 

Zubereitung:

  1. Cups formen
    Alle Zutaten für die Cups verrühren, bis ein homogener Teig entsteht. Den Teig in vier kleine Muffin-Cups aufteilen und flach drücken, sodass sich ein Rand an den Seiten bildet.

  2. Creme herstellen
    Nun die Zutaten für die Creme verrühren und in die Cups aufteilen.

  3. Kühlen und dekorieren
    Stelle die Brownie Cups vor dem Verzehr für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank, damit sie fest werden können. Zum Schluss mit je einem Rippchen der MAKRi-Täfelchen toppen.

 

Wir wünschen dir viel Schokoladengenuss!

Kommentare sind für diesen Blog deaktiviert