Warum wir auf eine Innenverpackung aus Pergamin-Papier umgestellt haben

Unsere neue MAKRi Edelbitter ist zu 100% in Papier verpackt – warum, erfahrt ihr hier!

Bereits bei unseren ersten fünf Schokoladensorten ist die Tafel unter ihrem Papiermantel in einer kompostierbare Innenfolie verpackt. Jedoch werden in vielen Städten oder Gemeinden die Folien aus dem Bioabfall immer noch aussortiert, da sie von den Sensoren der Recyclinganlagen fälschlicherweise als Plastik erkannt werden.

Deshalb haben wir uns entschieden unsere neue Sorte Edelbitter komplett auf Papier umzustellen. Damit kann die Verpackung komplett im Altpapier entsorgt werden und kann dann wieder recycelt werden.

Was ist Pergamin-Papier eigentlich?

Anstelle der kompostierbaren Folie wird nun sogenanntes Pergamin-Papier verwendet. Das, auch Drachenpapier genannte, Pergamin ist ein hochsatiniertes weitestgehend ungeleimtes Papier, das in seinem Charakter dem Echt-Pergament sehr nahekommt. Pergamin ist lebensmittelecht, geschmacks- und geruchsneutral und damit perfekt für die leckere Schokolade geeignet. Es wird mit einem intensiven und quetschenden Mahlverfahren hergestellt. Der Langfaserzellstoff wird zu einem zähen Brei zermahlen. Die Faseroberfläche wird erhöht, wodurch sich die Fasern beim Herstellungsprozess ineinander verfilzen und eine dichte, durchscheinende Papierschicht bilden. Das Pergamin ist vollständig recycle- und kompostierbar. 

Weniger ist mehr

So haben wir nicht nur bei der neue Sorte Edelbitter die Zutatenliste reduziert, sondern auch bei unserer Verpackung nochmals unsere "Zutatenliste" optimiert und ausschließlich in Papier verpackt! Langfristig werden wir auch die Verpackungen unserer anderen Sorten auf Pergamin umstellen.

Kommentare sind für diesen Blog deaktiviert