Rezept: Feuerbälle mit Kakao und Chili

Alles Gute wärmt von innen! 

Wusstest du, dass die Maya bereits 600 v. Chr. Chili mit Kakao kombinierten? Was schon damals heißbegehrt war, schmeckt auch heute immer noch hervorragend. Daher haben wir ein feuriges Rezept für dich vorbereitet, welches diese lang erprobte süß-scharfe Fusion wieder aufleben lässt. 
Und ganz nebenbei wird dir beim Verzehr unheimlich warm ums Herz!

Was hältst du von dieser Chilli-Schokoladen Kombination? 

... probiere doch einfach mal unsere Chilli-Kakao Engergyballs! 

Rezept für ca. 20 Kugeln:

Zutaten:

  • 150 g Mandeln
  • 150 g Datteln
  • 3 – 4 EL Kakao
  • 2 – 3 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 – 1 TL Chilipulver oder Cayennepfeffer
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • 2 Messerspitzen Kardamom
  • weiteres Kakaopulver und MAKRi-Schokolade nach Wahl


Zubereitung:

  1. Mandeln über Nacht einweichen. Wenn es sich nicht um ganz weiche Datteln handelt, diese am besten auch über Nacht einweichen.
  2. Das Wasser abgießen und die Datteln und Mandeln abspülen
  3. Beides zusammen mit dem Zitronensaft in einen Mixer geben und zu einer feinen Masse pürieren. Den Kakao und die Gewürze zugeben. Beim Chili- oder Cayennepulver ggf. etwas heran tasten, damit die Feuerbälle nicht zu scharf werden.
  4. Wenn alles gut vermengt ist, mit den Händen kleine Kugeln formen und in einem kleinen Schälchen mit Kakaopulver wälzen. Möglicherweise danach nochmals mit den Händen nachrollen, dann ist die Oberfläche nicht ganz so pulverig.
  5. Die Kugeln in den Kühlschrank stellen. Wenn du einen Teil davon mit Schokolade verzieren möchtest, die gewünschte Sorte und  Menge (wir haben ca 40 g „Dunkle Mandel“ verwendet) über dem Wasserbad schmelzen und die gekühlten Feuerbälle besprenkeln oder mit einer Seite eintauchen.

 

Viel Spaß beim Naschen!

Kommentare sind für diesen Blog deaktiviert