Warum ist herkömmliche Schokolade nicht vegan?

Vielleicht hast du dir diese Frage auch schon einmal gestellt.

Denn nicht immer ist es so offensichtlich wie bei einer Vollmilchschokolade. Doch a
uf der Zutatenliste einer herkömmlichen Schokolade finden wir in den häufigsten Fällen Milch in Form von Milch- oder Süßmolkenpulver. Hier wird der Kuhmilch das freie Wasser durch Erhitzen entzogen, sodass am Ende nur noch Milchpulver übrigbleibt. Während diesem Prozess gehen viele Mineralien und Vitamine verloren.

Ein weiterer Bestandteil in nicht veganer Schokolade ist Butterreinfett, welches ebenfalls aus Kuhmilch, Sahne oder Butter gewonnen wird. Wenn dieser Inhaltsstoff auf der Verpackung zu finden ist, ist die Schokolade ebenfalls nicht vegan. Einzig bei sehr herben Sorten, ab 60% Kakaoanteil, hat man häufig mehr Glück keinerlei tierische Erzeugnisse auf der Zutatenliste zu finden. Doch auch dort sollte man lieber nochmals einen Kontrollblick auf das Etikett werfen.

In unserer Dattel Schokolade findet man keines dieser tierischen Zusatzstoffe. Sie besteht nur aus drei, rein pflanzlichen, Zutaten und kommt ganz ohne tierische Produkte aus. So kannst du deine Schokolade immer mit gutem Gewissen vegan genießen!

Wir wünschen dir viel veganen Schokoladengenuss!

Kommentare sind für diesen Blog deaktiviert