Rezept: Mohn-Bananen Porridge

Bald ist es wieder soweit und die rotleuchtenden Mohnfelder blühen wieder in voller Pracht.

Aber Mohn kann noch mehr als nur schön aussehen, denn er ist auch für den Verzehr geeignet und weist viele tolle und gesunde Eigenschaften für den menschlichen Körper auf.

Mohnsamen bestehen zu 40 bis 50 Prozent aus Öl und enthalten viele gesunde Fettsäuren. Auch ungesättigte Fettsäuren wie Omega-6 und Omega-3 sind in den Mohnsamen zu finden. Außerdem sind sie sehr proteinreich, da sie zu 20 Prozent aus Eiweiß bestehen. Diese Inhaltsstoffe tragen zu einer gesunden Ernährung bei und können sich positiv auf das Herz, das Hirn und auf die Muskeln auswirken. Auch Mineralstoffen wie Kalzium, Kalium, Magnesium und Eisen sind im Mohn enthalten. Sie haben einen positiven Einfluss auf die Muskulatur, die Knochen und das Nervensystem.

Das alles spricht ganz dafür, Mohn mehr in seine alltägliche Ernährung zu integrieren und geschmacklich neue Akzente zu setzen und gleichzeitig seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun. Wie wäre es zum Beispiel mit einer leckeren Mohn-Frühstücksbowl, die einem direkt Energie und Kraft für den Tag liefert?

Zutaten für 1 Bowl

  • 50 g feine Haferflocken
  • 200 ml Milch
  • 1/2 Banane
  • 1 Dattel
  • 1 EL Mohn
  • 1/4 TL Vanillemark
  • Prise Salz

 

Toppings


Zubereitung

  1. Die Haferflocken mit der Milch aufkochen und 10 Minuten quellen lassen.
  2. Eine halbe Banane mit einer Gabel zermatschen und die Dattel in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit dem Mohn, der Vanille und einer Prise Salz in den Topf geben.
  3. In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen. Die restliche halbe Banane längs aufschneiden und in der Pfanne etwa 3 Minuten goldbraun braten.
  4. Je nach gewünschter Konsistenz dem Porridges noch etwas Wasser hinzufügen und alles gut umrühren.
  5. Das Porridge in eine Schale geben. Mit der gebratenen Banane, 1 EL Kokosjoghurt, 1 Täfelchen Schokolade und etwas Dattelsirup garnieren.

Wir wünschen euch ein schönes Frühstück mit viel "Mhmm"- Momenten!

Kommentare sind für diesen Blog deaktiviert