Rezept: Vegane Schokoladen Ostereier

Dieses Jahr bringt der Osterhase vegane Schokoladeneier! 

Schon seit vielen Jahren ist es ein Brauch Eier zu bemalen und sie in der Wohnung oder im Garten zu verstecken. Ein Riesenspaß für klein und groß. Auch wer auf tierische Produkte verzichtet, muss sich das Versteckspiel nicht entgehen lassen und kann die Osternester mit selbstgemachten, veganen Ostereiern, veganer Schokolade oder Knusperpralinen füllen.

Hier haben wir eine Schokoladen Ostereier Rezeptidee für dich! 

Zutaten:


Zubereitung:

1. Masse herstellen
Dattelsirup, Mandelmehl und Haselnussmus miteinander vermengen, bis eine homogene Masse entsteht.
2. Ostereier formen
Aus der Masse kleine Ostereier formen. Auf eine mit Backpapier ausgelegte Unterlage legen und für 30 Minuten in den Gefrierschrank legen.
3. Verzieren
Die Schokolade schmelzen und die Ostereier damit ummanteln.
4. Lagern
Am besten im Gefrierschrank aufbewahren und 5 Minuten vor dem Verzehr herausstellen.

 

Viel Spaß beim Verstecken und Genießen!

 

Kommentare sind für diesen Blog deaktiviert