Rezept: Rote Bete Brownies

Rote Bete stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum, ist heute aber auch in Deutschland heimisch und ein gesundes und beliebtes Wintergemüse. Sie gehört zu den Rübenpflanzen und wird von September bis März frisch geerntet.

Die Rote Farbe erhält sie durch den enthaltenen Farbstoff Betanin. Ihm werden antioxidative Eigenschaften zugeschrieben, welche das Herz-Kreislaufsystem unterstützen und Herzerkrankungen vorbeugen sollen. Rote Bete enthält außerdem Folsäure und Eisen, was zur Bildung von roten Blutkörperchen beitragen soll und somit einen positiven Effekt auf Blutgefäße hat. Doch das ist noch nicht alles, denn die rote Knolle enthält noch viele weitere gute Inhaltstoffe, wie Vitamin B1, B2, B6 und Vitamin C. Dazu kommen Mineralstoffe, wie Kalium, Kalzium, Natrium, Magnesium, Eisen, Zink und Phosphat.

Mineralstoffe sind essenziell und wichtig für Zähne, Knochen und für die Muskulatur. Zusammen mit Vitaminen halten sie deinen Körper am Laufen. Sie unterstützen deine Sehleistung, den Knochenaufbau, den Proteinstoffwechsel und das Funktionieren deines Immunsystems.

Um bestmöglich von der Roten Bete und ihren gesunden Inhaltsstoffen zu profitieren, ist es ratsam, das Gemüse frisch, regional und am besten mit Bio-Siegel zu kaufen. So unterstützt du die regionale Landwirtschaft, sparst CO2 und erhältst ein pestizidfreies Lebensmittel.

Als leckere und besondere Backinspiration haben wir ein Brownie Rezept mit Roter Bete für dich vorbereitet. Besonders mit Dunkler Schokolade harmoniert die Rote Knolle besonders gut.

Und so geht’s…

Rezept für Rote Bete

  • 100 g Margarine
  • 200 g Mandeln
  • 350 g Rote Bete, gekocht
  • 2 TL Ei-Ersatz, angerührt mit Mineralwasser
  • 1 TL Natron
  • 100 g Kakao
  • 130 g Datteln, weich
  • 2 TL Zimt
  • 80 g MAKRi-Schokolade, Edelbitter oder Natur

Zubereitung

1. Backform vorbereiten
Heize den Backofen auf 180 °C vor und fette eine quadratische Spring- oder kleine Auflaufform ein.

2. Teig vorbereiten und backen
Gebe die Mandeln in den Mixtopf und zerkleinere sie. Anschließend alle weiteren Zutaten, bis auf die Schokolade, dazu geben und zu einem Teig verrühren. Fülle den Teig in die Form und bedecke sie mit Backpapier. Nun 40–50 Minuten im Ofen backen.

 3. Schokoladenguss
Lasse die Brownies auskühlen und gib die geschmolzene MAKRi-Schokolade darüber. Schneide sie in kleine Quadrate und genieße sie.

 

Wir wünschen dir viel Genuss und Freude beim Zubereiten.

Kommentare sind für diesen Blog deaktiviert